Vita

Scharein wurde 1949 in Bassum/Niedersachsen geboren und lebt in Berlin. Er studierte von 1969 bis 1979 Kunsterziehung an den Kunsthochschulen in Hamburg bei Fritz Seitz und Bazon Brock, in Saarbrücken bei Oskar Holweck und in Berlin, wo er bei Johannes Geccelli und Herbert Kaufmann zum Meisterschüler avancierte. In den Jahren 1979 bis 1981 legte er das Erste und Zweite Staatsexamen als Kunsterzieher ab. 1981 bis 1983 nahm er das Atelierstipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft wahr. Seit 1988 arbeitet er als freier Maler. Die Arbeiten von Scharein sind in zahlreichen öffentlichen Sammlungen vertreten wie z.B. in der Sammlung des Deutschen Bundestages, der Sammlung des Bundeskartellamtes, des Hacke Museums Ludwigshafen sowie des Museums Heidenheim, der Sammlung Daimlers, der Sammlung Hoppe-Ritters, der Hubertus Schoeller Stiftung, der Sammlung IBMs, der Sammlung Piepenbrocks, der Sammlung Pietzschs, der Staatsgalerie Stuttgart sowie in vielen privaten Sammlungen.